IoT-Geräte anbinden

Verknüpfen Sie Ihre Geräte in 3 einfachen Schritten

SCHRITT 1

Geräteprofil erstellen

Verwenden Sie Geräteschwärme, um neue IoT-Geräte ganz einfach mit der Plattform zu verbinden und sie in Gruppen einzuordnen. Erstellen Sie ein virtuelles Profil für Ihr IoT-Gerät auf der Plattform.

Dokumentation ansehen

IoT-Geräte verbinden Die Erstellung eines Geräteprofils
screenshot of connecting IoT devices using the Reflasher

SCHRITT 2

Ihre SD-Karte / Ihr Gerät flashen

Laden Sie die Reflasher-Desktop-Flashing-App herunter und installieren Sie sie auf Ihrem Computer. Schließen Sie eine SD-Karte an Ihren Computer an und folgen Sie den Anweisungen, um den Vorgang abzuschließen.

Dokumentation ansehen

SCHRITT 3

Starten Sie Ihr IoT-Gerät

Gehen Sie nun zurück zu Ihrem physischen Gerät. Legen Sie Ihre geflashte SD-Karte in Ihr physisches Gerät ein und schalten Sie das Gerät ein. Ihr Gerät wird sich in wenigen Minuten mit der Plattform verbinden.

Dokumentation ansehen →

WIR STELLEN VOR: DEN RECORD EVOLUTION REFLASHER

Mehrere IoT-Geräte parallel flashen

Wir wollen den Flashing-Prozess so einfach wie möglich gestalten, universell verfügbar und für jede Plattform einsetzbar machen. So haben wir ein eigenes Tool entwickelt, das diesen Prozess radikal vereinfacht. Der Record Evolution Reflasher ist eine plattformübergreifende Desktop-Anwendung. Sie hilft Ihnen, auch ohne Expertenwissen bootfähige konfigurierte Flash-Laufwerke zu erstellen, die auf jedem Gerät verwendet werden können. 

Um IoT-Geräte mit der Plattform zu verbinden, benötigen Sie nur eine Internetverbindung und ein Docker-fähiges Gerät. 

Warum der Reflasher?

WIR STELLEN VOR: RESWARM OS

Ein leichtgewichtiges Betriebssystem für IoT-Geräte

ReswarmOS ist unser individuell anpassbares Betriebssystem für IoT-Geräte, das speziell für die Anforderungen unseres IoT-Studios entwickelt wurde. ReswarmOS ist ein konfigurierbares und leichtgewichtiges Linux-basiertes Betriebssystem, das auf sehr kleinen Geräten mit geringem Ressourcenverbrauch, schnellem Flashen und kurzen Startzeiten laufen kann. Ein leichtgewichtiger maßgeschneiderter Agent steuert alle Apps und Docker-Container.

Und da unser Fokus auf Sicherheit liegt, profitieren Sie von einer nach Industriestandard entwickelten Authentifizierungsmethode zwischen der Entwicklungsplattform und dem IoT-Gerät. Jedes Gerät erhält auf Basis der Konfigurationsdatei einen individuellen Benutzernamen & Passwort, so dass es lokal nicht weiter modifiziert werden kann.

Warum unser Betriebssystem?

BMWI Logo
Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand

Sie möchten Ihr eigenes Betriebssystem für individuelle Geräte entwickeln? 

 

IOT-GERÄTE

Welche IoT-Geräte kann ich anschließen?

Um IoT auf unterschiedlichen Maschinen und Altanlagen zu ermöglichen, unterstützt die Record Evolution-Plattform Docker-fähige Geräte. Im Folgenden finden Sie eine Auswahl von Geräten, die Sie je nach Anwendungsfall mit der Plattform verbinden können.

Raspberry Pi 4

Raspberry Pi 4

Wir verwenden diesen Klassiker als R&D-Gerät, für den Einstieg in ein Pilotprojekt, für einen ersten PoC, oder als Entwicklungsgerät für eigene Apps. Das Gerät genießt eine starke User-Community. Und die Plattform funktioniert weiterhin mit seinem Vorgänger, dem Raspberry Pi 3.

Info zu Gerät →

Raspberry Pi Zero

Wir könnten diesen winzigen Raspberry Pi für verschiedene Anwendungsfälle verwenden, denken aber, dass er besonders gut für IoT-Projekte zu Hause und jede Art von Tüftelei geeignet ist.

Info zu Gerät →

Official NVIDIA Jetson Nano product image

NVIDIA® Jetson Nano™ Developer Kit

Dieses Gerät ist für Creators und Embedded-Entwickler geeignet, die an KI-Apps arbeiten. Sie können mehrere neuronale Netzwerke parallel für eine Reihe von Anwendungen betreiben, trainieren und in jeder Umgebung einsetzen. Mit diesem Gerät profitieren wir direkt von der NVIDIA-Community und etablierten Arbeitsabläufen.

Info zu Gerät →

Official Jetson Xavier NX product image

NVIDIA® Jetson Xavier™ NX Developer Kit

Ein weiteres Gerät für KI-App-Entwickler. Das Jetson Xavier NX-Modul für KI-Edge-Geräte kommt mit Cloud-nativer Unterstützung. Sie können so KI-Apps entwickeln und testen, die für den Rollout am IoT-Edge vorgesehen sind. Dies könnte eine Option für die Entwicklung von Produkten oder Lösungen sein, die vom Edge in die Cloud hineinreichen. 

Info zu Gerät →

connect IoT devices with Beckhoff IPC

Beckhoff IPCs

Diese ultrakompakten IPCs sind so robust, dass Sie sie für jeden industriellen Anwendungsfall in einer Vielzahl von Anwendungen in der Nähe von Maschinen (Robotern, CNC) einsetzen können. Einige davon sind sogar für den Einsatz nahe an Sprengstoffen und unter extremen Bedingungen zertifiziert.

Info zu Gerät →

Connect IoT devices with Phoenix
Phoenix Contact logo

Phoenix Contact IPCs

Diese robusten Industrie-PCs unterstützen Sie bei einer Vielzahl von IIoT-Anwendungen.

Info zu Gerät →

Ihr Gerät ist nicht auf der Liste? 

Lassen Sie uns gemeinsam eine Lösung finden.